Bürgerbüro für Worringen
Ehrenamtliche zur Realisierung gesucht!

Mitten in Worringen wird seit April 2015 von den Städtischen Entwässerungsbetrieben AöR (StEB) ein Informationsbüro zum geplanten Hochwasserschutz im Kölner Norden betrieben. Aufgrund der sozialen Einstellung der StEB wird es nun auch dem Bürgerverein Worringen möglich sein, das Büro in der freien Zeit zu nutzen und als „Bürgerbüro“ zu betreiben.
Der Bürgerverein und die StEB legen jedoch Wert auf die Feststellung, dass die sonstigen Berührungspunkte dieser beiden Institutionen in Hinblick auf ihre unterschiedliche Auffassung zum Hochwasserschutz im Kölner Norden in keiner Weise berührt werden.

Eine Projektgruppe befasst sich mit den noch zu klärenden Detailfragen rund um das Bürgerbüro. Angedacht ist eine Öffnungszeit an zwei Tagen pro Woche, wenn es gelingt, eine ausreichende Anzahl Ehrenamtler*Innen zur Mithilfe zu gewinnen. Die Eröffnung ist derzeit für das Frühjahr 2018 geplant.

Mit der Einrichtung dieses Bürgerbüros wird den Worringer Bürgern angeboten, sich im Bedarfsfall auch dort Rat und Hilfe holen zu können. Die Lage in der Dorfmitte ist als Standort für das Bürgerbüro besonders gut geeignet. Das Bürgerbüro soll eine Anlaufstelle für Menschen sein, die Hilfe bei Problemen benötigen - unabhängig von Stand, Religionszugehörigkeit oder Herkunft.

Einige Punkte aus der angedachten Angebotspalette: Vermittlung von Nachbarschaftshilfe bei kleineren Arbeiten in Haus und Garten und bei kleineren Reparaturen, Hilfestellung bei „bürokratischen“ Fragen kann man sich holen oder kann vermittelt werden. Wer als Neubürger von Worringen Informationen benötigt, kann sich ans Bürgerbüro wenden. Dazu gehören auch Neubürger, die aus ihrer Heimat flüchten mussten und Zuflucht auf Dauer oder auf Zeit in Deutschland gefunden haben.
Angedacht ist auch ein freier Internetzugang über WLAN. Zeit für ein gutes Gespräch und eine Tasse Kaffee wird sich auch finden lassen. Weiteres muss noch „in trockene Tücher“ gebracht werden.

Sicher ist, dass weitere Ehrenamtler*Innen mit Engagement für dieses unbegrenzt fortlaufende „Projekt Bürgerbüro“ sehr willkommen sind. Interessent*Innen werden gebeten, Kontakt aufzunehmen unter Mail HBN333@aol.com oder Tel. 0172 - 730 2033.


WorringenPur.de/26.03.2018
Bericht & Foto: Hans Bernd Nolden
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski