INEOS in Köln weiter auf Wachstumskurs
Foto zum Vergrößern!

Mit einem hervorragenden wirtschaftlichen Ergebnis aus den ersten drei Quartalen dieses Jahres knüpft der Standort nahtlos an das zurückliegende Geschäftsjahr an. Eine sehr gute technische Verfügbarkeit der Anlagen, die traditionelle hohe Qualifikation und das enorme Engagement der Beschäftigten machten diesen Erfolg erneut möglich. „Ihnen gilt ein ausdrücklicher Dank für die Einsatzbereitschaft und das sichere und umsichtige Arbeiten. Der Zusammenhalt am Standort ist auch bei bereichsübergreifenden Projekten beispiellos“, betonen Dr. Patrick Giefers, Arbeitsdirektor und kaufmännischer Geschäftsführer von INEOS in Köln, und Betriebsratsvorsitzender Rainer Müller, im Rahmen einer Betriebsversammlung am 5. Dezember 2017.

Zu dem guten Ergebnis haben alle Geschäftsbereiche beigetragen. Und das bei sehr guter Sicherheitsbilanz sowie deutlichen Fortschritten Blick auf den INEOS-Standort Kölnbei „gesunder Arbeit“. „Unsere vielfältigen Bemühungen und Weiterentwicklungen in diesen Bereichen haben Früchte getragen und werden von den Beschäftigten gut angenommen“, so Dr. Giefers. „Wir haben hier am Standort über alle Hierarchieebenen hinweg gemeinsame Werte, dazu gehören Respekt und Achtung im Umgang miteinander, Wertschätzung und natürlich sicheres Arbeiten. Gepaart mit dem Fachwissen werden wir auch die kommenden Herausforderungen meistern“, ist sich Dr. Giefers sicher.

Besonders beeindruckend sei, so Dr. Giefers und Rainer Müller, dass diese Leistung bei gleichzeitig durchgeführten Großstillständen und einer Vielzahl von umzusetzenden Investitionsprojekten wie Anlagenerweiterungen und dem Neubau des Bürogebäudes erzielt werden konnte. Letzteres nimmt sichtbar Gestalt an. Mit der Fertigstellung des Baus wird zum Frühjahr 2018 gerechnet, wonach der Einzug der einzelnen Abteilungen im Mai 2018 abgeschlossen sein soll.

Im Zuge der Zukunftsorientierung sind für die Produktion am Standort in Köln insgesamt 33 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen worden, davon 27 Stellen im Facharbeiterbereich. „Das ist eine bemerkenswerte Nachricht. Wir sind froh, dass uns dies gemeinsam gelungen ist“, freut sich Rainer Müller. Gemeinsam mit Dr. Giefers legt er der Belegschaft ans Herz, bei den bevorstehenden Betriebsratswahlen am 13. und 14. März 2018 zur Wahlurne zu gehen und das neue Gremium mit einer hohen Wahlbeteiligung zu stärken.

Erstmals nimmt Armando Dente als neuer Leiter des IG BCE-Bezirkes Köln/Bonn an einer Betriebsversammlung von INEOS in Köln teil. Er folgt auf Thomas Meiers, der diese Funktion mehr als sieben Jahre innehatte. Meiers wechselt nach Hannover und nimmt dort die Aufgaben des Vorstandssekretärs des neuen geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes der IG BCE, Francesco Grioli, wahr.


WorringenPur.de/14.12.2017
Bericht & Foto: INEOS in Köln
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski