Kindertrödelmarkt im Vereinshaus
Kinderräder und Spielsachen fanden reißenden Absatz
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Worringen
Mit 48 Ständen, die im Vorfeld gegen eine Gebühr von 7,50 € angemeldet werden mussten, war der Ausstellungsraum im Worringer Vereinshaus im Gegensatz zum Vorjahr (70 Stände) etwas schwächer belegt, aber die umfangreichen und vielfältigen Angebote der

„Kindertrödler“ konnten die potentiellen Käufer scheinbar überzeugen. Von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr wurden Spielsachen, Kinderkleidung, Bücher und alles was Kinder glücklich macht, angeboten und nach vier Stunden zogen die Verantwortlichen des Fördervereins des Katholischen Kindergartens eine positive Bilanz.

Die Standbetreiber zeigten sich sehr zufrieden, obwohl das Wetter nach der schnee- und frostreichen Nacht einige Besucher davon abhielt, das Auto aus der Garage zu holen. Getrennt und unabhängig vom Kindertrödel im Saal, wurde im Vorraum ein Verkaufsstand für Kinderräder,

Roller oder sonstige Kleinfahrzeuge für Kinder angeboten. Hier konnten Räder von jedermann mit einer Preisvorstellung abgegeben werden und diese wurden dann von einem Mitglied des Fördervereins zum Kauf angeboten. Bereits um 09.00 Uhr fanden hier die ersten Kinderräder und Roller neue Besitzer und der Vorraum wurde binnen kürzester Zeit leergekauft. Hier war das Angebot seitens der Anbieter nicht so hoch wie erwartet und für das nächste Jahr erhofft man sich mehr Resonanz bei den anzubietenden Kinderfahrzeugen. Von diesen Verkäufen konnte der Förderverein jeweils 10 % als Spende verbuchen.

Die Einnahmen der Standgebühren für die 48 Stände kamen ebenfalls dem Förderverein zugute. Nach dem Abzug der Saalmiete für das Vereinshaus, blieb dann doch noch ein kleiner Betrag für die Kasse des Fördervereins übrig. Zahlreiche Interessenten fanden die Popcornmaschine und besonders die bei Kindern hoch im Kurs stehenden selbst gebackenen Waffeln.

So zog das Vorstandsteam des Fördervereins (Kathrin Haupt, Julia Jansen, Corcet Daglioglu und Christine Hahn) eine insgesamt positive Bilanz. Für alle Beteiligten hat sich der Besuch im Vereinshaus gelohnt und es gibt wieder eine Menge Kindersachen und Spielzeuge, die neue und glückliche, kleine Besitzer gefunden haben.


WorringenPur.de/08.03.2018
Bericht und Fotos: Jakob Mildenberg
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski