Familienfest im Krebelshof
Fotogalerie!

Köln-Worringen
Unter dem Motto Meet / Play / Eat hatte das Team des Krebelshofs zu einem Familienfest in den wieder hergestellten Hofgarten eingeladen. Seit der Wiedereröffnung ist der Krebelshof zu seiner ursprünglichen Bestimmung zurückgekehrt und steht Jugendlichen als Treffpunkt mit Gleichgesinnten und zur Freizeitgestaltung zur Verfügung. Aber auch andere Institutionen nutzen den Hof regelmäßig und freuten sich über die gemeinsame Veranstaltung.

Vassilios Touplikiotis und seine Helfer hatten am Grill alle Hände voll zu tun. Würstchen und Gemüsespieße, die die Kinder selbst zusammenstellen konnten, fanden so reißenden Absatz, dass zwischendurch für Nachschub gesorgt werden musste. Auch das Buffet, zu dem viele etwas beigetragen hatten, war vielseitig und lecker. Jugendpflegerin Martina Zuber-Goljuie vom Stadtbezirk Chorweiler war vor Ort und freute sich über das Miteinander der Jugendlichen und Familien unterschiedlicher Herkunft. Der Krebelshof wird auch vom „NETZwerk Flüchtlingshilfe Worringen“ genutzt und das Familienfest zeigte, dass Kinder keine Berührungsängste haben und unabhängig von ihrer Nationalität miteinander spielen. Auch Mahmoud Alkhallawi von der RheinFlanke und Sascha Schröder von Kindernöte e. V., die mit ihren Organisationen ebenfalls den Krebelshof nutzen, nahmen am Fest teil und genossen den sommerlichen Tag.
Zahlreiche Kinder und Jugendliche nutzten das umfangreiche Ferienprogramm. Aber auch während der Schulzeit wird der Krebelshof von bis zu 50 Kindern täglich genutzt. Eine von ihnen ist Johanna (13). Sie kommt fast jeden Tag hier hin, um ihre Freunde zu treffen und die Angebote, wie z. B. Billard und den Computerraum zu nutzen oder einfach nur zu chillen. Sie findet die Leute im Hof cool und am besten gefallen ihr die Feste, die hier gefeiert werden. Während der Ferien hatte sie an dem Angebot „German Play with Music“ teilgenommen und präsentierte auf dem Sommerfest gemeinsam mit anderen Jugendlichen aktuelle Hits. Für ihren Mut bekamen die Musiker viel Applaus.

Öffentlich zugänglich ist der Hof bisher nicht. Wer aber den Garten oder die Räume des Krebelshofs nutzen will – z. B. mit einer Spielgruppe -, kann sich dort melden. Die weiteren Angebote findet man auf der Homepage unter www.krebelshof-guja.de .


WorringenPur.de/03.09.2018
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Red./digit. Bearbeitung: Matschkowski