„Mit Volldampf“
Jens Neutag zu Gast bei Matheisens Montag
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Worringen
Fast seit Beginn der Reihe „Matheisens Montag“ ist der Kabarettist Jens Neutag regelmäßig zu Gast in Worringen und begeistert mit seinen Programmen immer wieder aufs Neue die Gäste. Auch in diesem Jahr wurden seine Fans nicht enttäuscht und hatten viel zu lachen. Das neue Programm heißt „Mit Volldampf“ und Volldampf bewies Jens Neutag auch auf der Bühne, indem er ohne Mikrofon und unter vollem Körpereinsatz sein Programm präsentierte.

Aus aktuellem Anlass ist Neutag auf Wahlkampf-Tour. Wenn schon die großen Parteien die Auseinandersetzung scheuen, er greift die Themen auf, die den Menschen auf den Nägeln brennen und bezieht Stellung gegen die Despoten unserer Zeit. Das ist nicht nur spannender, sondern auch lustiger als das, was man in aktuellen Fernsehdebatten sieht. Aber Kante zu zeigen hat Folgen. Und so konnte das Publikum Neutag auf seinem unfreiwilligen Weg zum Bürgermeisteramt begleiten. Da kommen natürlich viele Probleme auf den Amtsinhaber zu: Eine stillgelegte Papierfabrik zum Flüchtlingsheim umfunktionieren oder doch lieber Platz für ein Billig-Möbelhaus schaffen? Und die Geißel unserer Zeit: Junggesellenabschiede! Für einen Menschen wie Neutag mit Bierdosenintoleranz eine große Herausforderung. Aber der Kabarettist findet für alles eine Lösung und wenn es hart auf hart kommt, holt Neutag sich Rat im Seniorenheim und profitiert von der Lebenserfahrung eines Bewohners.

Das begeisterte Publikum erlebte einen Abend, an dem der Wahnsinn der Welt kabarettistisch aufbereitet wurde und dankte mit großem Applaus. Am 09.10.2017 ist Mathias Jung im Hotel Matheisen mit seinem Programm „Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?“ zu Gast.


WorringenPur.de/09.09.2017
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski