Bademeister Schaluppke zu Gast bei Matheisens Montag
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Worringen
Robbi Pawlik alias Bademeister Schaluppke war mal

wieder zu Gast bei Matheisens Montag. Seit zehn Jahren verrichtet er seinen Dienst an einem sozialen Brennpunkt und berichtet regelmäßig von seinen Erfahrungen unterm Acapulco-Tower. Die meisten Gäste im gut besuchten Saal kannten Schaluppke bereits und wissen, wer sich nicht an die Regeln hält, geht duschen.

Als Bademeister am Beckenrand der Gesellschaft hat Schaluppke einen Bildungsauftrag und den nimmt er sehr ernst. Ob Helikopter-Mütter, renitente Rentner mit Blümchenbadekappe oder pöbelnde Pubertierende, er kennt sie alle und weiß sie zu

nehmen. Probleme löst er auf seine Weise. Wenn der Zehner gesperrt ist, muss man halt zweimal vom Fünfer springen und wer döppt, geht duschen. Sein heimlicher Liebling ist Oma Krause in ihrem Bikini mit Leopardenmuster. Da wird bei Opa Heinrich schon mal die Zehnerkarte gesperrt, damit Oma Krause ungestört auf Bahn eins ihre Runden drehen kann.

Der Komiker ist nicht nur verbal auf der Höhe, sondern zeigt bei seinen Liedern auch vollen Körpereinsatz. Ob rhythmischer Hip-Hop oder elegantes Wasserballett, Schaluppke hat es drauf. Und er verabschiedete die Gäste mit: „Thank you for schwimming mit Schaluppke, take care und good duschen“. Ein amüsanter Abend mit trockenem Humor über die chlorreichen Tage im Schwimmbad.

Die diesjährige Montags-Reihe endet am 04.12.2017 mit dem Duo „Lieblingsfarbe Schokolade – Wie alles begann“, zwei jungen Musikerinnen, die witziges Musikkabarett präsentieren.


WorringenPur.de/09.11.2017
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann