Die Stimme aus dem Sauerland
Lioba Albus als Mia Mittelkötter bei Matheisens Montag
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Worringen
Im Juli war eine prominente Kabarettistin zu Gast bei Matheisens Montag. Lioba Albus ist als Mia Mittelkötter die Stimme aus dem Sauerland und begeistert mit ihrer Lebenserfahrung als reife Frau nicht nur die Fernsehzuschauer bei der Ladies Night, sondern auch die zahlreich erschienenen Gäste im Hotel Matheisen.

In ihrem Programm „Hitzewallungen“ nimmt sich Mia Mittelkötter der heißen Jahreszeit und ihren wunderlichen Erscheinungen an. Der Sauerländer an sich liebt den Sommer, schließlich nennt man ihn auch den Kubaner Westfalens, und im Grunde seines Wesens ist er sehr temperamentvoll. Man merkt es nicht unbedingt, weil er sich mehr nach innen freut, aber im Sommer lebt er auf, wie auch die übrige Bevölkerung in unserem Land. Da gibt es dann ältere Männer in Netz-T-Shirts und weißen Socken zu bewundern und junge Menschen beim Outdoor-Balzen zu beobachten. Das ist nicht immer schön, aber …Amor gibt nie auf!

Vor Urlaubsreisen, insbesondere anlässlich eines besonderen Hochzeitstages, kann Mia Mittellkötter nur warnen. Allein der Kauf einer Badehose für den leicht übergewichtigen Gatten Gustav ist ein Anlass zum Fremdschämen und dann landet man auf Lanzarotem um festzustellen, dass dort unbedingt mal aufgeräumt werden müsste. Wünschenswert für die Zukunft wäre auf jeden Fall eine Urlaubsbetreuung für Männer.

Ihre Wandlungsfähigkeit zeigte Lioba Albus in ihren Rollen als Pommesschlampe Witta, die als gescheiterte Betreiberin eines Grillstudios dem Trend zur gesunden Ernährung zum Opfer gefallen ist und als Junggeselle auf Brautschau, der trotz guter Tipps seiner Freunde bei den Frauen nicht landen kann.

Das begeisterte Publikum dankte mit anhaltendem Applaus und wurde von Mia Mittelkötter nach einem sehr lustigen Abend mit der Mahnung: „Das Leben zwischen Pubertät und Senilität ist kurz“ in die „heimische Unzulänglichkeit“ zurückgeschickt.

Nach der Sommerpause ist am 03.09.2018 ein alter Bekannter zu Gast. Matthias Jung präsentiert sein neues Programm „Chill mal“.


WorringenPur.de/16.07.2018
Bericht & Fotos: Monika Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski