Schützenbruderschaft wählt neuen Vorstand
Brudermeister Ingo Schauff im Amt bestätigt

Köln-Roggendorf/Thenhoven
Die Delegierten der „St. Johann Baptist“ Schützenbruderschaft 1992 e.V. Köln-Roggendorf/Thenhoven kamen am 15.02.2018 im heimischen Schützenheim zusammen, um turnusgemäß den geschäftsführenden Vorstand sowie die Regimentsspitze zu wählen.


v.li.: Ralf Schwarz, Alfred Brandenburg, Ingo Schauff, Markus Jungbluth und Daniel Brünker

Nach dem Kassenbericht wurde der Vorstand auf Antrag der Kassenprüfer durch die Versammlung entlastet. Daraufhin erfolgten die entsprechenden Wahlen. Brudermeister Ingo Schauff (1. Grenadierzug „Chapeau Claque“ 1990), Schatzmeister Ralf Schwarz (1. Zug der "St. Hubertus" Schützenbruderschaft 1992) und Schriftführer Daniel Brünker (I. Jägerzug „Flinke Junge“ 1988) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Michael Mohrs (2. Scheibenschützenzug „Voll drop´96“) als stellvertretender Brudermeister und Markus Rüth (Tambourcorps „Deutschmeister Köln“ 1951) als stellvertretender Schatzmeister standen für eine weitere Amtszeit von 2 Jahren nicht mehr zur Verfügung.
Ihnen folgen Alfred Brandenburg als stellvertretender Brudermeister und Markus Jungbluth als stellvertretender Schatzmeister (beide 2. Scheibenschützenzug „Voll drop´96). Des Weiteren wurden noch Regimentskommandeur Detlev Krämer und Regimentsspieß Reinhard Lingk (beide Sappeurzug „Bärenfang“ 1992) in ihren Ämtern bestätigt.


WorringenPur.de/19.02.2018
Bericht: Dieter Zybell
Foto: Daniel Brünker
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski