Schützen feiern im Jubiläumsjahr historisches Ereignis
Thorben Garlip ist neuer Bundesschülerprinz 2017/2018
Fotos zum Vergrößern!

Köln-Roggendorf/Thenhoven
Beim Bundesjungschützentag im Oktober in Langenfeld-Richrath konnte sich der 15-jährige aktive Spielmann vom Tambourcorps „Deutschmeister Köln“ erfolgreich durchsetzen und somit erstmals eine Majestätenwürde auf Bundesebene ins Doppeldorf holen. Es ist eine Erfolgsgeschichte, wie sie das Schützenwesen in Roggendorf/Thenhoven noch nicht erlebt hat. „Entsprechend stolz ist unsere Schützenbruderschaft auf ihr Mitglied“, sagt Brudermeister Ingo Schauff.

Die Erfolgsgeschichte begann am letztjährigen Schützenfest, als Thorben am 08. August 2016 den Vogel mit dem 76. Schuss von der Stange holte und somit Schülerprinz der Bruderschaft wurde. Bis hierhin ein Vorgang, der sich jährlich wiederholt. Seine Erfolgssträhne hielt aber an. Am Samstag, den 25. März 2017 wurde von der „St. Johann Baptist“ Schützenbruderschaft der Bezirksschützentag vom Bezirk Köln-Nord im heimischen Schützenheim ausgerichtet. Auf der gut besuchten Veranstaltung errang dann der Schülerprinz mit fantastischen 30 von 30 möglichen Ringen die Würde des Bezirksschülerprinzen.

Am Sonntag, den 27. August 2017 fand der Diözesanjungschützentag in Gymnich statt. Hier war der amtierende Bezirksschülerprinz ebenfalls mit 30 von 30 möglichen Ringen erfolgreich und wurde mit diesem Ergebnis neuer Diözesanschülerprinz 2017/18. Durch diesen Erfolg holte er erstmalig eine Diözesanwürde überhaupt ins Doppeldorf. Doch der junge Trommler sollte das alles noch einmal toppen - auf dem Bundesjungschützentag gelang ihm dann wirklich Historisches. Begleitet von einer Abordnung der Bruderschaft setzte er sich gegen 34 (!) Mitbewerber durch und holte wiederum mit 30 von 30 Ringen und dem besten Trefferbild die Würde des Bundesschülerprinzen. „Und das alles im Jubiläumsjahr unserer Bruderschaft“, freut sich Brudermeister Ingo Schauff.


WorringenPur.de/16.10.2017
Bericht: Daniel Brünker
Fotos: Isabell Lenhof/Guido Garlip
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski