Fußballcamp am Erdweg begeisterte die Nachwuchskicker
Fotogalerie!

Köln-Worringen
Das Fußball-Sommercamp der Sportgemeinschaft Köln-Worringen e. V., diesmal in Eigenregie von der Fußballabteilung durchgeführt, war ein voller Erfolg. Namhafte Trainer konnten dafür gewonnen werden. Federführend war Daniel Chitsulo, ehemaliger Fußballprofi unter anderem in der 2. Liga mit dem VfL Osnabrück und seit 2013 bei der SG. Unterstützt wurde er von Moses Sichone, ehemaliger Spieler des 1. FC Köln, jetziger Jugendtrainer bei Alemannia Aachen, Pierre de Witt, ehemaliger Profispieler unter anderem bei Bayer Leverkusen und dem 1 FC Kaiserslautern und Abdullah Keseroglu, früher Zweitligaspieler beim VfL Osnabrück und seit dieser Saison Trainer der 1. Mannschaft der SG Köln-Worringen. Ebenfalls zum Team gehörte Gereon Klostermann, Sportstudent und seit diesem Jahr Trainer der 2. Fußballmannschaft der SG. Er brachte bereits Erfahrung als Betreuer internationaler Fußballcamps mit.


Eine Woche lang ging es lebhaft zu auf dem Rasenplatz der Sportgemeinschaft. 32 Kinder hatten sich angemeldet und starteten erwartungsvoll in eine spannende Woche. Viele der Kinder spielen in den Jugendmannschaften der SG, doch auch sportbegeisterte Jungs aus den umliegenden Orten waren dabei. Spiel und Spaß standen im Vordergrund, trotzdem erwartete Daniel Chitsulu natürlich Leistung und Disziplin von den kleinen Sportlern. In verschiedenen Gruppen wurden technische und taktische Übungen durchgeführt und Spielformationen geübt. Für das leibliche Wohl sorgte das Team von Gabriel’s Sportbistro.

Möglich war das Camp vor allem durch den Einsatz der Vereinstrainer. Jugendleiter Eugen Siddi, Trainer Mauro Ripani und Marco Lanzenrath und Betreuer Heinz Schmitz hatten sich Urlaub genommen, um die Betreuung sicherzustellen und die Profis zu unterstützen. Michael Gensow, stellvertretender Abteilungsleiter, war sehr zufrieden mit der Organisation und Durchführung des Camps und bedankte sich beim abschließenden Training am Freitag bei den Aktiven. Ein Dank ging auch an Geschäftsführerin Sabine Bonforte für die Unterstützung und an Josie vom Bistro-Team für die sehr gute Bewirtung.

Am Ende der Woche waren nicht nur die Kinder, sondern auch die Trainer begeistert, aber auch ausgepowert. Als Geschenk bekamen die Jungs zum Abschluss gesponserte Trikots und konnten neue Erfahrungen mit in die nächste Saison nehmen. Aufgrund der positiven Resonanz wird die Fußballabteilung der SG Köln-Worringen e. V. auch im nächsten Jahr in der dritten Ferienwoche wieder ein Fußballcamp anbieten.


WorringenPur.de/10.08.2017
Bericht & Fotos: Monika Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski