Neue weiterführende Schulen
Gesamtschulen in Ehrenfeld und Vogelsang informieren über ihre Angebote

Köln
Die Stadt Köln erweitert zum kommenden Schuljahr 2018/2019 ihr Schulangebot. Dann werden zwei neue Gesamtschulen und ein Gymnasium mit den fünften Klassen erstmalig an den Start gehen. Es handelt sich um die Inklusive Universitätsschule „Helios“ mit einer Grundschule und einer Gesamtschule, eine neue Gesamtschule im Stadtteil Vogelsang am Wasseramselweg sowie um ein neues Gymnasium in Widdersdorf, Neue Sandkaul.

Die Schulgebäude für die „Helios-Schule“ sollen auf der ehemaligen Industriefläche „Heliosgelände“ an der Vogelsanger Straße/Ecke Ehrenfeldgürtel entstehen. Bis zur Fertigstellung, voraussichtlich im Jahr 2023, werden die Grundschulkinder in Sülz unterrichtet, die Gesamtschule wird ihren Interimsstandort an der Overbeckstraße/Ecke Borsigstraße in Ehrenfeld haben. Das Gymnasium Wasseramselweg liegt im Stadtteil Vogelsang an der Stadtbezirksgrenze zu Lindenthal und wird daher bei Eltern beider Stadtbezirke auf Interesse stoßen.

Damit sich alle Interessierten, insbesondere die Eltern von Kindern im vierten Schuljahr, ein Bild über die Angebote der Schulen machen können, veranstaltet das Amt für Schulentwicklung Informationsabende. Für die Gesamtschule „Helios“ und die Gesamtschule Wasseramselweg stehen die Termine dafür bereits fest. Sie finden wie folgt statt:

  • Gesamtschule „Helios“: Mittwoch, 15. November 2017, um 19 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Straße 429.
  • Gesamtschule Wasseramselweg (für Eltern aus dem Stadtbezirk Lindenthal): Mittwoch, 22. November 2017, um 19.30 Uhr im Bezirksrathaus Lindenthal, Aachener Straße 220/Oskar-Jäger-Straße.
  • Gesamtschule Wasseramselweg (für Eltern aus dem Stadtbezirk Ehrenfeld): Freitag, 24. November 2017, um 19.30 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Straße 429.

Eine Anmeldung ist für die Informationsabende nicht erforderlich. Die Stadt informiert, sobald Termin und Örtlichkeit für einen Informationsabend zum neuen Gymnasium Neue Sandkaul in Widdersdorf feststehen.


WorringenPur.de/03.11.2017
mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski