„Villa Creativa“
Kunst belebt Leerstand
Fotogalerie!

Mitten in Worringen hat Kunst und Kreativität einen Platz gefunden. Am Sonntag, den 1. Advent fand in der St. Tönnisstraße 71 die Eröffnung der „Villa Creativa“ statt. Ein Blick durch die Schaufenster in den Innenraum lässt ahnen, dass hier etwas Neues und Interessantes entstanden ist. Gemälde unterschiedlicher Stilrichtungen sind ausgestellt, Schmuckstücke sind arrangiert, modische Accessoires sind an einer Schaufensterpuppe drapiert. Besucher stehen in kleinen Gruppen vor den Exponaten.

Worum handelt es sich hier? Ein Kreativraum für Groß und Klein? Ein kleiner Ableger einer Volkshochschule? Wäre auch eine gute Idee, aber falsch gedacht. Es handelt sich bei der „Villa Creativa“ um eine private Initiative, die Künstlern die Möglichkeit bietet ihre Werke in einem ansprechenden Rahmen zu präsentieren. Hier haben sich unter der Führung von Gabriele Kreutzer einige Künstler/innen aus Worringen zusammengetan und seit Oktober einen Ort geschaffen, an dem man sich gerne trifft und austauscht, seine künstlerischen Arbeiten ausstellt und verkauft, aber auch Spaß miteinander hat, neue Techniken kennenlernt und last but not least künstlerische Impulse erhält. Alle KünstlerInnen sind übrigens Autodidakten, keine akademisch ausgebildeten Künstler. Das sagen sie mit Selbstbewusstsein.

Es ist ein interessantes Modell. Das Geschäft stand leer, der Vermieter gab sein Objekt preiswert an die Künstlergemeinschaft ab, die es solange nutzen kann, bis ein Mieter einen regulären Mietvertrag unterschreibt, eine Win-win-Situation. „Es ist gut hier“, sagt Gabriele Kreutzer. „Es ist sauber, alles ist in Schuss, es gibt Freiräume für Improvisation. Wir fühlen uns wohl, leben aber auch mit dem Wissen, dass wir weiterziehen müssen, wenn ein neuer Mieter für das Ladenlokal gefunden wird. Man muss sich daran gewöhnen, dass alles „im Übergang“ ist.“
Das Geschäft ist offen für Bürger aus Worringen und Umgebung, die sich für Kunst interessieren, unter den vielen künstlerischen und handwerklichen Produkten ein Geschenk suchen oder auch vorrangig kontaktfreudig auf die Künstlergruppe zugehen möchten. Jedermann ist also herzlich willkommen. Zum Team gehören Gabriele und Rainer Batiste Kreutzer, Gudrun Blumhoff, Uschi Engels, Johanna Beggert, Solmaz Özdemir, Detlef Trucks.

Teamarbeit wird in der Gruppe großgeschrieben. Samstagsabends trifft sich die Gruppe, um wichtige anstehende Fragen -gerade im Zusammenhang mit kommenden Ausstellungen- zu besprechen. Alle Ausstellungen werden gemeinsam geplant. Teamgeist mit der Fähigkeit, zuzuhören und seine Interessen nicht in den Vordergrund zu stellen, ist also erforderlich und Absprachen sind „absolut wichtig“.

„Die Idee zu diesem Modell bestand schon lange“, sagt Gabriele Kreutzer, und die Resonanz der Bürger sei nun enorm. Übrigens: auch Worringer Kinder profitieren davon. So erhalten Kinder des evangelischen Kindergartens von jedem Erlös eine kleine Spende. Vorbeischauen lohnt sich!

          Öffnungszeiten der Villa Creativa, St. Tönnisstraße 71:
          Dienstag- und Donnerstag: 14-18 Uhr
          Samstag:  10- 14 Uhr
          Sonntag:  11- 14 Uhr



WorringenPur.de/09.12.2017
Bericht & Fotos: Elisabeth Pieper-Jannicke
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski