Alle Jahre wieder… Worringer Weihnacht
Fotogalerie!

Gemütlich, besinnlich und lustig präsentierte sich auch in diesem Jahr die Worringer Weihnacht im Hotel Matheisen. Musikalische Highlights setzten Claudia und Thomas Büchel und Vicky Müsch mit bekannten und weniger bekannten Weihnachtsliedern und Daniela und Dr. Holger Miebach, die wie im vergangenen Jahr den Tannenbaum besangen. Das Publikum sang und, wie kann es in Köln anders sein, schunkelte mit. Rolf Engel und Thomas Büchel unterhielten die zahlreichen Gäste mit einem weihnachtlichen Krätzchen-Gesang.

Passend zum diesjährigen Start in den Advent berichtete Klaus Dittgen von seinen Erfahrungen mit einer unvergesslichen weißen Weihnacht, denn … er liebt (e) Schnee. Paul Heinz Wirtz erzählte eine weihnachtliche Geschichte vom störrischen Esel auf Kölsch. Welche Schlagzeilen die Geschichte der heiligen Familie auch heute noch machen würde, darüber berichtete Jürgen Winters und Julia Jansen-Meurer las eigene Texte zur Weihnachtszeit vor, die zum Nachdenken anregten. Über seine sehr persönlichen Erfahrungen als Vater berichtete Dr. Holger Miebach alias Jupp. Zum Abschluss sang Hausherr Lutz Meurer auf besonderen Wunsch des Publikums wie in den vergangenen Jahren auf seine unvergleichliche Art das Lied vom Weihnachtsmann.


Hervorragend begleitet wurde der Abend musikalisch von der Band unter Leitung von Peter Hemmersbach. Die Musiker, die sich eigens für die Worringer Weihnacht zusammengeschlossen haben, beginnen rund drei Monate vor dem Termin mit den Proben und harmonieren wunderbar miteinander. Ein Highlight war ihre Version von „Leise rieselt der Schnee“ in verschiedenen Stilen, unter anderem mit lateinamerikanischen Rhythmen und den bekannten Gitarrenriffs von AC/DC.

Die Worringer Weihnacht fand zum sechsten Mal statt und war wieder eine gelungene und abwechslungsreiche Einstimmung auf die Feiertage.


WorringenPur.de/23.12.2017
Bericht: Monika Zimmermann
Fotos: Wilfried Zimmermann
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski