Nachtrag:
Prinz Detlev I. besucht mit viel Herz die Schulsitzung
Prinzenempfang der GGS An den Kaulen
Fotogalerie!

Köln-Worringen
Am Freitag, 09.02.2018 empfingen die Schülerinnen und Schüler der GGS An den Kaulen Prinz Detlev I. mit seinem Hofstaat. Auch viele Eltern, Großeltern und Freunde waren gekommen, um sich das bunte Programm anzuschauen. Nach der Begrüßung des Prinzen und der Überreichung des Prinzenordnens (den auch in diesem Jahr wieder Bäcker Schüler gebacken hatte) sangen alle gerne den fetzigen Prinzenschlager.

Die Klasse 4b sang ein Lied auf die schöne Stadt „Worringen“. Dann brachten Aaron, Kyrill, Lea und Emilia mit einem Witzepotpourri den Saal zum Lachen. Die Klasse 1b rockte die Bühne mit einem fetzigen Karnevalshit. Die Klasse 2b stimmte schon mal alle auf die Fußball WM in 125 Tagen ein und die Klasse 3b fuhr als Lokomotive über die Bühne und zeigte akrobatische Einlagen. Die Worringen Apachen aus der Klasse 2a sorgten mit ihrem Tanz dafür, dass es an Karneval nicht regnet. Leonie aus der Klasse 3b fragte sich: „Warum muss der Prinz ein Mann sein?“.


Anschließend traten die „Worringer Söck“ auf. Die Kinder der AG „Kölsche Musik“ unter der Leitung von Michael Klaas hatten es mit ihrer lustigen Nummer in diesem Jahr wiederholt auf die Schulsitzung der Kölner Grundschulen geschafft. Für die Klasse 1a war es ein besonders schöner Tag, der auch den Prinzen und seinen Hofstaat zum Tanzen animierte. Die Jespenster us Wurringe der Klasse 4a tanzten unter weißen Bettlaken versteckt. Giulia und Elena aus der Klasse 3a berichteten als Musterschüler von ihrem lustigen Alltag in der GGS An den Kaulen. Die Klasse 3a zeigte als Bauarbeiter, dass nicht alle Baustellen in Köln schlecht laufen müssen. Die Chor-AG des offenen Ganztags hatte „Jät för et Hätz“ vorbereitet. Zum Abschluss gab es wie immer einen Lehrerauftritt.

Besonderen Dank geht an Herrn Göbbels, der auch in diesem Jahr durch die Sitzung führte! „Wir freuen uns, dass er der GGS die Treue hält!“ Unterstützt wurde er von seiner Tochter Merle. Ein weiterer Dank geht an Herr Hemmersbach, der mit seinem Keyboard für die musikalische Untermalung sorgte! Ein letztes Dankeschön geht an Herr Schüller, seiner Frau Petra und Helmut Bährens, die die technische Leitung der Sitzung übernahmen!


WorringenPur.de/15.02.2018
Bericht & Fotos: Kathrin Jung
Redakt. & digit. Bearbeitung: Matschkowski